Was ist eine Shiatsu-Massage?

shiatsu-massage-massageauflage-testBei einer Shiatsu-Massage wird der gesamte Körper von oben bis unten behandelt. Es ist eine Entspannungsmethode, die in Japan entstanden ist. Durch sanfte Drucktechniken der Finger, Handflächen, Ellenbogen oder Knien wird der ganze Körper bearbeitet. Auch leichte Dehnungen und Mobilisierung der Gelenke werden angewandt. Bei der Massage findet eine Kommunikation durch Berührung statt und zwar vollkommen ohne Worte. Ganz individuell wird auf die energetischen Reaktionen des Körpers geachtet und die Massage dementsprechend angepasst. Die Shiatsu-Massage wird auch als eine „stille Kunst“ bezeichnet.

Ziel einer Shiatsu-Massage

Es wird den Energiebahnen des Körpers, den Meridianen, gefolgt. Ziel ist es, den Energiefluss im Körper anzuregen und wieder neue Lebensenergie freizusetzen. Auf Japanisch wird die Lebensenergie auch „Ki“ oder „Chi“ genannt. Kann diese nicht fließen, fühlt man sich unwohl, müde oder sogar krank. Je freier das „Chi“ im Körper fließen kann, desto besser fühlen wir uns. Die Shiatsu-Behandlung kann auch als eine vorbeugende Maßnahme zur Erhaltung und Stärkung von Gesundheit und Vitalität gesehen werden. Man findet zu sich, indem Körper und Geist mit der Umwelt wieder im Einklang kommen. Blockaden werden gelöst und die Selbstheilungskräfte der Körpers angeregt.

Ablauf einer Shiatsu-Massage

Der Ablauf der Massage ist meist immer ähnlich. Beginnend mit einem einleitenden Gespräch erfolgt dann die Ganzkörper-Massage auf einer Massagematte am Boden. Massiert wird mit Kleidung, in verschiedenen Sitz- oder Liegepositionen. Zuerst kommen sanfte Berührungen an Rücken oder Bauch zum Einsatz, bevor der Körper mit Drucktechniken behandelt wird. Mit Gespräch und Ruhephase dauert die Massage ca. 90 Minuten, wovon die eigentliche Massage ca. 60 Minuten in Anspruch nimmt.

Für wen sich eine Shiatsu-Massage eignet

In unserem hektischen Alltag kann eine Shiatsu-Massage für jeden entspannend und wohltuend wirken. Empfohlen wird dies Art von Massage besonders Menschen, die unter Stress, Müdigkeit und Erschöpfung leiden. Menschen mit Burn-out Syndrom, innerer Unruhe, Nervosität oder Schlafstörungen können durch eine Shiatsu-Massage ihr inneres Gleichgewicht wieder finden. Auch begleitend zu anderen Therapien und medizinischen Behandlungen wird die Shiatsu-Massage eingesetzt. Informationen zu weiteren Massagetechniken findest du hier.

Weitere Informationen zu einer Shiatsu-Massage auf einer Shiatsu-Massageauflage

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*